HuTa-Hundetagesstätte Seuzach - meine Hunde...mein Herzschlag zu meinen Füssen
Unsere Dienstleistungen im Überblick

Tagesbetreuung

- Tageshunde 50.-
- unkastrierte Rüden 60.-
- Welpen / Junghunde bis 12 Monate 60.-
- läufige Hündinnen nur nach Absprache 100.-

-keine Kapazität für unkastrierte Rüden zur Zeit

Tageshunde welche von Mo bis Fr bei uns sein dürfen erhalten eine Monatspauschale, fragen Sie ungeniert nach.


Einzelbetreuung für ängstliche oder verhaltensauffällige Hunde bei uns auf Anfrage möglich.


Bringen und Abholen ausserhalb der Öffnungszeiten nur nach Absprache und gegen Aufpreis möglich.


Ferienbetreuung

- Ferienhunde 60.-
- unkastrierte Rüden 70.-
- Welpen / Junghunde bis 12 Monate 70.-
- Einzelhaltung (Läufigkeit,Unverträglichkeit etc.) 100.-
die HuTa behält sich vor auch während des Ferienaufenthaltes ein Hund einzeln zu halten sollten Verhaltensauffälligkeiten, Läufigkeit oder Krankheit auftreten. Die Differenz der Einzelhaltung geht zu Lasten des Besitzers und wird von der HuTa bei der Abholung in Rechnung gestellt.

-keine Kapazität für unkastrierte Rüden zur Zeit


Bei der Betreuung ab zwei Hunden pro Haushalt gewähren wir einen Rabatt


Ein- und Austrittstage werden voll verrechnet.

Eine Reservation einer Ferienbetreuung, ist erst bei Bezahlung des vereinbarten Teilbetrages gültig!


Bei Absagen eines Ferienplatzes gelten folgende Bedienungen!
14 - 10 Tage vor dem Termin werden 50% verrechnet.
9 - 0  Tage vor dem Termin wird der volle Preis verrechnet.
Hunde die früher abgeholt werden, bekommen keine Rückerstattung.


Keine Kartenzahlung möglich.

Langzeitgäste erhalten je nach Dauer eine Reduktion, fragen Sie unverbindlich nach.


in den Preisen ist folgendes inklusive:

- keine Zwingerhaltung
- Familienanschluss
- ausreichende Bewegung auf Spaziergängen und in unserem Garten
- kuschelige und erhöhte Schlafplätze
- geheizte Räumlichkeiten
- harmonische, kontrollierte Rudelhaltung
- Rückzugsmöglichkeit
- Medikamentenverabreichung
- getrennte Fütterung (bitte eigenes Futter mitbringen)
- Fellpflege
- Krallen schneiden bei Bedarf
- Hundewäsche vor der Heimreise, bei Bedarf


Vermittlung und Aufnahme von Verzichtshunden

können Sie Ihren Hund nicht mehr länger behalten, wir sind Ihnen gerne behilflich bei der Such nach einem neuen Zuhause oder bieten Ihrem Hund ein vorübergehendes Plätzchen bis der geeignete Zweibeiner gefunden wurde.
Es wird ein Unkostenbeitrag von 300.- bei kastrierten Tieren und bei unkastrierten von 500.- verlangt.



Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Die Hundetagesstätte Seuzach nimmt den Hund des Besitzers für einen vereinbarten Zeitraum in Obhut. Der Hund wird während seines Aufenthaltes artgerecht betreut und gepflegt. 
2. Die Hundetagesstätte ist nicht verpflichtet die Besitzverhältnisse des Hundes zu klären und verlässt sich auf die Angaben des Abgebers und die Eintragungen im Impfpass.
3.Der Vertrag behält seine Gültigkeit für spätere Unterbringungen 
4. Es ist der Hundetagesstätte vorbehalten zu entscheiden, ob der in Obhut gegebene Hund verträglich ist mit anderen Hunden. Ebenso liegt es im Ermessen der Hundetagesstätte individuelle Hundegruppen zusammen zu stellen oder die Hunde einzeln zu halten. 
5. Der Besitzer versichert, dass sein Hund gesund ist und eine gültige Impfung gegen Hepatitis, Parvovirose, Leptospirose, Staupe und Zwingerhusten vorliegt. Der Impfausweis ist bei Unterbringungsbeginn abzugeben und wird bei Abholung des Hundes zurück gegeben.So wie vor der Unterbringung entwurmt und mit einem Flohmittel behandelt wurde.
6. Der Besitzer macht zuverlässige und klare Angaben über den Gesundheitszustand des Hundes (Läufigkeit, Krankheit…) Insbesondere über die Verabreichung von Medikamenten und des Futters. Futter wird vom Besitzer selber in ausreichender Menge mitgebracht. 
7. Die Hundetagesstätte übernimmt keine Haftung für entlaufene Tiere, ebenso wenig für allfällige Schäden welche am Tier durch eine Infektion (z.B. Seuchen) oder einen Unfall (z.B. Beisserei) entstehen. Erkrankt ein Tier, so ist die Hundetagesstätte ermächtigt einen Tierarzt herbeizuziehen. Die Behandlungskosten gehen in jedem Fall zu Lasten des Besitzers und sind bei Abholung des Tieres sofort zu begleichen. 
8. Stirbt das Tier altersbedingt oder aus unvorhersehbaren Gründen, wird jede Haftung abgelehnt. Sämtliche anfallenden Kosten gehen zu Lasten des Besitzers. 
9. Die Hundetagesstätte übernimmt keine Verantwortung für mitgebrachte Sachen (Decken, Schüsseln, Spielzeug etc.) 
10. Der Besitzer verpflichtet sich, den Hund an dem vereinbarten Termin wieder abzuholen. Wenn der Hund nicht abgeholt wird, werden die zusätzlichen Tage in Rechnung gestellt. Verlängerung des Aufenthaltes muss mitgeteilt werden. 
11. Der Pensionsbetrag ist bei der Abholung des Hundes in Bar fällig. Etwaige Zusatzkosten (Tierarzt, Medikamente etc.) müssen bei Abholung des Hundes beglichen werden.
12. Die Annahme und Ausgabe der Hunde wird nur von dem Personal der Hundetagesstätte getätigt.Der Gerichtsstand ist Winterthur /ZH

 
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint